Verkehr

Regionalbahn zwischen Frankfurt und Königstein fährt im Stundentakt

  • schließen

In Zeiten der Corona-Krise sind die Züge fast leer. Das hat nun auch Einfluss auf den Fahrplan.

Vor wenigen Wochen noch wurde in einer Bürgerversammlung heftig über die überfüllten Züge der Regionalbahnlinie 12 zwischen Frankfurt und Königstein gestritten, die Tausende Pendler aus dem Taunus Tag für Tag nutzen. 

In Zeiten der Corona-Krise sind die Züge fast leer. Deshalb gibt es nach Angaben der Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft seit Anfang der Woche einen reduzierten Sonderfahrplan. Die Linie verkehrt täglich im Stundentakt. Montags bis freitags gibt es um 5.17 Uhr ab Frankfurt eine zusätzliche Frühfahrt nach Königstein. 

Komplett eingestellt sind bis auf weiteres die Verstärkerfahrten der Buslinie E 12. Der Anschluss zwischen Kelkheim, Liederbach und Höchst wurde Ende vergangenen Jahres eingeführt, um die Fahrten der RB12 zu den Hauptverkehrszeiten morgens und abends zu entlasten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare