Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Frankfurt

Raub auf der Zeil

  • VonKerstin Prosch
    schließen

Zwei Männer rauben auf der Zeil in Frankfurt ein Geschäft aus. Neun Menschen werden dabei nach Polizeiangaben verletzt.

Es ist 21 Uhr. Das Geschäft auf der Zeil in Frankfurt ist bereits geschlossen, als sich zwei maskierte Männer am Samstag durch die Hintertür Zutritt verschaffen.

Dass im Laden noch neun Mitarbeiter sind, hält die Täter nicht auf. Sie setzen Pfefferspray ein. Dann schnappen sie sich  die Einnahmen in Höhe von mehreren tausend Euro und fliehen, wie sie gekommen sind: durch die Hintertür. Auf dem Weg nach draußen verlieren die beiden Räuber einen Teil ihrer Beute.

Bei den Mitarbeitern des Geschäfts bleibt nicht nur der Schrecken. "Die Angestellten wurden leicht verletzt. Zwei von ihnen wurden noch vor Ort medizinisch behandelt", heißt es von der Polizei. Sie bittet eventuelle Zeugen sich unter der Nummer 069/755-53111 zu melden (mit ots)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare