Heusenstamm

Räuber sind verurteilt

  • schließen

Im Prozess um den brutalen Überfall auf einen 77-jährigen Heusenstammer Geschäftsmann hat das Landgericht Darmstadt die Strafen verhängt.

Die drei Frankfurter, die einen 77-jährigen Heusenstammer am 9. August 2016 in seiner Wohnung überfallen, gefesselt und geknebelt hatten, sind am Donnerstag vom Landgericht Darmstadt verurteilt worden.

Das Schöffengericht verhängte Strafen wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Der 25-jährige Drahtzieher erhielt dreieinhalb Jahre Freiheitsstrafe, sein 26-jähriger Kumpel drei Jahre und acht Monate.

Der vorbestrafte 23-Jährige, der als DHL-Bote den „Lockvogel“ gab, bekam vier Jahre und zwei Monate aufgebrummt. Sein Verteidiger hat das Urteil ad hoc nicht akzeptiert. Ihm bleibt eine Woche Zeit für eine Revision. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare