Wiesbaden

Psychotherapeuten wollen in Sachverständigenrat

Die hessische Kammer der Psychotherapeuten hat sich an das Gesundheitsministerium gewandt und will in der Gesundheitspolitik auf Bundesebene künftig mehr mitreden.

Psychotherapeuten wollen in der Gesundheitspolitik auf Bundesebene mehr mitreden. Die hessische Psychotherapeutenkammer hat sich am Montag an das Bundesgesundheitsministerium gewandt. Sie fordert, den Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen mit mindestens einem Experten für psychische Erkrankungen zu ergänzen.

„Mit Blick auf den hohen Anteil psychischer Erkrankungen beim Krankenstand und bei Frühverrentungen muss die Kompetenz des Sachverständigenrates dringend um diesen Bereich erweitert werden“, heißt es in einer Resolution, die die Delegiertenversammlung der Psychotherapeutenkammer in Wiesbaden einstimmig verabschiedet hat. (dpa) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare