1. Startseite
  2. Rhein-Main

Prozess gegen Ex-Jugendtrainer beginnt

Erstellt:

Von: Stefan Behr

Kommentare

Ehemaliger Coach von Wiesbaden/Wehen wegen zahlloser Vergewaltigungen angeklagt

Vor dem Frankfurter Landgericht beginnt am kommenden Freitag der Prozess gegen einen ehemaligen Jugendtrainer des Fußball-Drittligisten Wehen Wiesbaden. Dem 35 Jahre alten Mann werden Vergewaltigung und sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen.

Der Fall hat bereits während der Ermittlungen für Aufsehen gesorgt – zum einen wegen der Ungeheuerlichkeit der Vorwürfe, zum anderen, weil immer neue Anschuldigungen gegen den Mann, der seit Dezember 2021 in U-Haft sitzt, hinzukamen.

Die erste Anklage war im Mai dieses Jahres erhoben worden. Laut dieser soll der Trainer 2021 fünf männliche Jugendliche von 14 bis 17 Jahren sowie einen Zehnjährigen in seine Wohnung gelockt und sie dort mit mit Schlafmittel in Getränken und Süßigkeiten betäubt haben. Dann habe er sexuelle Handlungen an ihnen vorgenommen und diese gefilmt.

Erst vor wenigen Wochen hat die Staatsanwaltschaft gleich drei weitere Anklagen präsentiert. Alleine in einer von denen geht es um 50fache Vergewaltigung und Körperverletzung. Der Angeklagte soll ab 2016 einen damals 16-Jährigen über etwa drei Jahre hinweg manipuliert, isoliert und verängstigt haben – und diese Situation ausgenutzt haben, den Jungen immer wieder zu missbrauchen.

Ihm wird außerdem vorgeworfen, in acht Fällen einen Minderjährigen vergewaltigt und sexuell missbraucht zu haben – zum Teil in seiner Wohnung, zum Teil während gemeinsamer Urlaube in Spanien und Österreich. In einem weiteren Verfahren geht es darum, dass der Trainer einen damals 14-Jährigen durch Vortäuschen einer Bedrohungslage in seine Wohnung gelockt und bei weiteren Besuchen zu sexuellen Handlungen gezwungen haben soll. Der jetzt beginnende Prozess, der all diese Anklagen vereint, soll mindestens bis Ende November dauern.

Auch interessant

Kommentare