Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressenmeldung der Polizeidirektion Main-Taunus von Mittwoch, 30.09.2009

Hofheim (ots) - 1. Polizei nimmt Tatverdächtigen fest Donnerstag, 24.09.2009; Festnahme: Montag, 28.09.2009 Kelkheim-Fischbach, Langstraße,

Hofheim (ots) - 1. Polizei nimmt Tatverdächtigen festDonnerstag, 24.09.2009; Festnahme: Montag, 28.09.2009Kelkheim-Fischbach, Langstraße, Geldkreditinstitut

In der Pressemitteilung von Freitag, den 25.09.09, Pkt. 6, wurdebereits über den Raubüberfall auf das Geldinstitut inKelkheim-Fischbach berichtet.Diese Meldung wird als bekannt vorausgesetzt.

Einen raschen Ermittlungserfolg kann das Fachkommissariat derHofheimer Kriminalpolizei vorweisen. Nach dem Raubüberfall auf dasFischbacher Geldinstitut fahndete die Polizei seit Donnerstag mitHochdruck auf den bis dahin unbekannten Täter. Aufgrund vonZeugenhinweisen und intensiv geführter Ermittlungen richteten sichdie polizeilichen Maßnahmen zielgerichtet gegen einen dringendTatverdächtigen aus Mainhausen.Am Montag klickten schließlich die Handschellen bei dem 34-jährigenMann. Das erbeutete Bargeld konnte bis auf einen kleineren Fehlbetragaufgefunden werden. Ebenfalls konnten Teile der Maskierung undBekleidung sichergestellt werden.Der Beschuldigte wurde am Dienstmorgen dem Haftrichter vorgeführt.Wegen fehlender Haftgründe wurde der 34-Jährige zunächst wieder auffreien Fuß gesetzt.

2. Einbruch in KindertagesstätteMontag, 28.09.2009 bis Dienstag, 29.09.2009Eschborn- Niederhöchstadt, In den Weingärten

Unbekannte stiegen in der Nacht von Montag auf Dienstag in einenKindergarten in Niederhöchstadt ein. Die Einbrecher durchwühltenmehrere Räume und entwendeten einen geringen Bargeldbetrag. Der dabeiverursachte Sachschaden von sechshundert Euro übertrifft um einVielfaches die Höhe des Stehlgutes.

3. Autoeinbrüche in HofheimMontag, 28.09.2009 bis Dienstag, 29.09.2009Hochheim, Schillerstraße / Schwedenstraße / Herderstraße

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in der HochheimerOststadt mehrere geparkte Autos aufgebrochen. NebenNavigationssystemen hatten es die Diebe auf persönliche Gegenständeder Fahrzeuginhaber abgesehen. Die unbekannten Täter verursachteneinen Gesamtschaden von über 10.000 Euro. Sachdienliche Hinweisenimmt die Polizei unter Telefonnummer 06192/2079-0 entgegen.

4. 12-Jähriger bei Unfall verletztDienstag, 29.09.2009, 15:00 UhrKriftel, Frankfurterstraße

Am Dienstagnachmittag befuhr ein 12-Jähriger aus Kriftel mitseinem Fahrrad die Frankfurter Straße in Richtung Kirchstraße. Eine31-Jährige hatte zuvor ihr Fahrzeug in der Frankfurter Straße amrechten Fahrbahnrand geparkt. Die Frau sieg aus ihrem Wagen aus undübersah dabei den von hinten kommenden Radfahrer. Der Junge konntenicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß gegen die geöffneteFahrertür des geparkten Autos. Durch den Aufprall kam der Schüler zuFall und verletzte sich leicht. Er musste zwecks medizinischerVersorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden. Am Pkwentstand Sachschaden in Höhe von 1500,-- Euro.

Pressemeldung erstellt:Romina SchumacherThomas TrapkePolizeidirektion Main-TaunusTel.: 06192/2079-212

ots OriginalP: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50154

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium WesthessenPolizeidirektion Main-TaunusZeilsheimer Strasse 5965719 HofheimPressestelle / KOK Beese

Telefon: (06192) 2079-230E-Mail: pressestelle.pd-mtk.ppwh@polizei.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare