+
Polizei im Einsatz

Verkehr

Polizei stößt bei Einsatzfahrt in Erbach mit Auto zusammen

Erneut gibt es einen Verkehrsunfall mit einem Einsatzfahrzeug der Polizei.

Bei einer Einsatzfahrt mit Blaulicht ist am Donnerstag ein Streifenwagen der Polizei in Erbach im Odenwald mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Sieben Menschen wurden zum Teil schwer verletzt, teilte die Polizei mit. In dem Streifenwagen saßen zwei Beamte. In dem anderen Auto seien fünf Menschen gewesen, darunter nach ersten Erkenntnissen auch zwei neun und zwölf Jahre alte Kinder. Zwei Rettungshubschrauber sowie ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz. Der Streifenwagen war demnach zu einem anderen Unfall mit Verletzten unterwegs gewesen.

Einen ähnlichen Unfall hatte es vor wenigen Wochen ebenfalls in Südhessen gegeben. Im Februar waren auf einer Einsatzfahrt im Streifenwagen zwei 45 und 33 Jahre alte Polizisten schwer verletzt worden. Der jüngere Beamte starb später in einem Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich im Bereich der A672 an der Auffahrt zur A5. Die Polizisten waren von der Straße abgekommen.

In Wiesbaden waren Ende des vergangenen Jahres ein Polizeiwagen und ein Auto mit voller Wucht zusammengestoßen. Der 64-jährige Autofahrer sowie die 26 und 35 Jahre alten Polizisten kamen verletzt ins Krankenhaus. Auch in diesem Fall war der Streifenwagen auf der Fahrt zu einem Einsatz gewesen. (dpa) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare