+
Hessische Polizei im Einsatz (Symbolfoto).

Unfall nahe Bad Homburg

Radfahrer angefahren, geschlagen und bedroht

Ein 60-Jähriger wird von einem Autofahrer angefahren und stürzt. Doch anstatt dem Unfallopfer zu helfen, verprügelt der Pkw-Fahrer den Radfahrer.

Ungewöhnlicher Fall für die Polizei in Mittelhessen: Ein 60-jähriger Radfahrer soll von einem Auto angefahren, dann geschlagen und bedroht worden sein. Der Mann war am Montagabend auf der Landstraße 3415 zwischen Burgholzhausen und Petterweil unterwegs, als ihn ein Auto überholte und anfuhr. Der 60-Jährige sei daraufhin in den Straßengraben gestürzt.

Das Auto soll zunächst angehalten haben, zwei Männer sollen ausgestiegen sein. Einer der Männer habe dem 60-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen, der andere ihn mit einer Schusswaffe bedroht. Anschließend seien beide Männer geflüchtet. Die Polizei ermittelt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare