A7 bei Kassel

Frau ohne Führerschein unterwegs

Auf der A7 bei Kassel hat die Polizei eine Frau ohne gültigen Versicherungsschutz für das Auto und ohne Führerschein und mit falschem Kennzeichen aus dem Verkehr gezogen.

Da stimmte einfach nichts: Polizisten haben am Freitag auf der A7 bei Kassel eine 30-jährige Frau mit falschem Kennzeichen, ohne gültigen Versicherungsschutz für das Auto und ohne Führerschein aus dem Verkehr gezogen. Laut Polizei konnten zudem weder die Frau noch ihre Begleiterin glaubhaft machen, dass ihnen das Auto tatsächlich gehört. Das Kennzeichen war für ein anderes Auto ausgestellt, bei dem außerdem kein Versicherungsschutz bestand. Gegen die 30-Jährige aus dem Landkreis Recklinghausen in Nordrhein-Westfalen wird jetzt wegen Diebstahlverdacht, Urkundenfälschung, Fahren ohne Pflichtversicherung und Fahrerlaubnis sowie Verstoß gegen das Kfz-Steuergesetz ermittelt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare