Polizei

Im Dauerlauf Räuber eingeholt

Ein Maskierter bedroht in einem Drogeriemarkt zwei Mitarbeiter und zwei Kunden mit einer Schreckschusspistole. Ihm gelingt es nicht die Kasse zu öffnen. Also rennt er davon. Ein Kampfsportler folgt ihm flink - und schnappt ihn für die Polizei.

Frankfurt/Main. Ein Kampfsportler hat am Dienstagnachmittag in Frankfurt einen Räuber eingeholt und überwältigt. Der bewaffnete 23-Jährige wurde festgenommen und sollte am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden, wie die Polizei berichtete.

Der maskierte Täter hatte in einem Drogeriemarkt die beiden Mitarbeiter und zwei Kunden mit einer Schreckschusswaffe bedroht und sie aufgefordert, sich auf den Boden zu legen. Da es ihm nicht gelang, die Kasse zu öffnen, flüchtete er ohne Beute. Eine Passantin, die den Überfall beobachtet hatte, verständigte sich mit einem anderen Zeugen.

Der 32 Jahre alte Kampfsportler nahm die Verfolgung auf, konnte den 23-Jährigen nach 60 Metern einholen und zu Boden drücken, bis die bereits alarmierte Polizei eintraf. (dpa/lhe)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare