Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offenbach

Passanten greifen Autofahrer an

Nach einem Streit schlagen Fußgänger einen Autofahrer in Offenbach krankenhausreif und klauen sein Handy.

Ein Autofahrer aus dem Saarland ist in Offenbach nach einem Streit von Fußgängern krankenhausreif geschlagen worden. Der 40-Jährige sei mit Kopfverletzungen in die Klinik gebracht worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann hatte am Montagabend anhalten müssen, weil mehrere Menschen trotz roter Fußgängerampel die Straße überquerten.

Er sprach zwei der Männer an. Diese zertrümmerten daraufhin die Heckscheibe seines Autos, attackierten ihn, nahmen ihm sein Handy ab und flüchteten. Die Polizei konnte kurz darauf einen der beiden mutmaßlichen Täter festnehmen. Bei ihm wurde auch das geraubte Handy gefunden. (dpa) 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare