+
Noch liegt die Mühlheimer Fähre am Ufer.

Verkehr

Pächter für Mühlheimer Fähre ist gefunden

  • schließen

Für den Weiterbetrieb fordert Landrat Oliver Quilling aber einen Zuschuss von den Städten ein.

Es gibt einen neuen Pächter für die Mühlheimer Fähre. Laut Maintals Stadtrat Ralf Sachtleber (parteilos) hat Oliver Quilling (CDU), Landrat des Kreises Offenbach, am 31. Januar per E-Mail mitgeteilt, dass mit einem Bieter eine mögliche Vergabe des Fährbetriebes endverhandelt ist. Doch der Kreis fordert von den Städten Mühlheim und Maintal – den Hauptprofiteuren der Fährverbindung über den Main – eine verbindliche Kostenübernahmeerklärung. „Ansonsten ist der Landrat nicht bereit, den Betriebsführungsvertrag zu unterzeichnen“, sagte Sachtleber im Maintaler Stadtparlament.

Für den Weiterbetrieb der Fähre sei ein Betriebskostenzuschuss erforderlich, den der Kreis Offenbach aber nicht zahlen werde, sagte Sachtleber auf Anfrage der Wahl-Alternative Maintal (WAM) in der jüngsten Stadtverordnetenversammlung.

Die Maintaler Stadtverordneten wollen jedoch zuerst wissen, welche Verluste die Stadt mittragen muss. Sie hatten Mitte September vorigen Jahres erklärt, einer finanziellen Beteiligung nicht zuzustimmen, solange noch nicht alle relevanten Unterlagen vorliegen, die ausführlich die Betriebskosten für den Fährbetrieb darlegen. Erst dann werde der Magistrat eine neue Beschlussvorlage erstellen, die in der kommenden Sitzung am 25. März auf der Tagesordnung steht, heißt es vonseiten des Magistrats. In Mühlheim beschlossen die Stadtverordneten schon Ende September 2018, dass die Mühlheimer Stadtwerke die zukünftige Fährverbindung sicherstellen sollen.

„In Maintal hat der Magistrat fast vier Monate lang nichts unternommen“, ärgert sich die WAM. Spätestens seit der Ankündigung des Kreises, die Fähre im Januar wieder in Betrieb zu nehmen, hätte er initiativ werden können. Ein Interesse an einer Wiederaufnahme des Fährbetriebs sehe anders aus. Mitte Dezember hatte der Kreis die Fähren-Seilwinde reparieren lassen.

Die Bürgerinitiative (BI) Fähre hat mittlerweile einen offenen Brief an Landrat Quilling und die Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger (CDU) verfasst, in dem sie Fragen beantwortet haben will. Unter anderem erfragt sie konkrete Aktivitäten und Beschlüsse der Stadtwerke Mühlheim, der Stadt Maintal und des Main-Kinzig-Kreises seit Oktober 2018 sowie Gründe für eine Verzögerung und die zeitliche Planung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare