Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schlitterparteien vermeiden.
+
Schlitterparteien vermeiden.

Offenbach

Winterlandschaft in Offenbach

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Die Stadtverwaltung erinnert an die Räumpflicht der Grundstückseigentümer:innen.

Während sich die Kommunen am Feld- und Vogelsberg seit einigen Tagen kaum vor Schnee retten können, ließ der Wettergott sich in Offenbach Zeit. Jetzt bekamen die Menschen am Dienstagmorgen immerhin eine Idee davon, wie sich ein echter Winter anfühlt. Damit der nicht zu einer Schlitterpartie wird, erinnert die Stadt daran, dass Grundstückseigentümer:innen die Gehwege vor ihrem Haus auf einer Breite von mindestens 1,50 Metern räumen müssen. Die Verwendung von Streusalz sei bis auf einige Ausnahmen verboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare