Monika Pröse von der Agentur Unikat wertvoll (links) und die Illustratorin Manuela Olten haben die Neugeborenengeschenktüte für Offenbach gepackt.
+
Monika Pröse von der Agentur Unikat wertvoll (links) und die Illustratorin Manuela Olten haben die Neugeborenengeschenktüte für Offenbach gepackt.

Baby-Paket

Willkommensgruß für kleine Offenbacher

  • Madeleine Reckmann
    vonMadeleine Reckmann
    schließen

Die Stadt überreicht jungen Eltern ein Bilderbuch, ein Puzzle und Infos über Hilfsangebote. Eltern, die kein Deutsch lesen können, werden so aber nicht erreicht. Die Informationen gibt es nur auf Deutsch.

Kommt ein Baby auf die Welt, möchte die Stadt den Eltern nun zum neuen Erdenbürger gratulieren. Von kommender Woche an überreichen Mitarbeiter des Standesamts den Wöchnerinnen aus Offenbach im Stadtkrankenhaus und im Ketteler Krankenhaus einen Willkommensgruß.

Er besteht aus einer Stofftasche mit einem Bilderbuch, einem Puzzle und allerlei Informationsmaterial. Offenbacher Familien, die ihr Kind in einer anderen Stadt zur Welt bringen, bekommen das Willkommenspaket mit der Post zugeschickt. 2009 erblickten 1270 kleine Offenbacher das Licht der Welt.

"Wir wollen das Signal geben, dass wir uns freuen, dass ein Kind geboren ist", sagte Oberbürgermeister Horst Schneider (SPD) bei der Vorstellung der Präsente. In einer dienstleistungsbezogenen Großstadt wie Offenbach gehöre es sich, dass sich die Stadt um die Neugeborenen kümmere.

"Zwischen ´Hurra, wir haben ein Baby´ und ´Hilfe, wir sind Eltern´ liegt oft nur ein kurzer Schritt", sagte Bürgermeisterin Birgit Simon (Grüne). Um junge Eltern bei Pflege und Erziehung zu unterstützen, liegen dem Präsent ein Faltblatt mit den wichtigsten Angeboten für Eltern und eine Broschüre zum Kinderschutz in Offenbach bei, die ebenfalls Adressen mit Ansprechpartnern nennt. Eltern erfahren so auf einen Blick, welche Beratungsstelle es bei Erziehungs- oder Eheproblemen gibt und vieles Andere.

Eltern, die kein Deutsch sprechen oder lesen können, werden so nicht erreicht. Die Informationen gibt es nur auf Deutsch. Bürgermeisterin Simon sagte, die Stadt verfüge bereits über ein breites Hilfsangebot für Familien in Not und unterhalte auch aufsuchende Sozialarbeit. Das Paket sei nun einfach eine nette Geste, ein Angebot zur Kontaktaufnahme und solle die Identifikation mit Offenbach stärken.

Berühmte Bauten als Legespiel

Da Kinder auch immer ein Anlass sind, das eigene Lebensumfeld kennenzulernen, gehört zum Willkommenspaket auch das Puzzle mit dem Namen "Oh, wie schön ist Offenbach". Die Motive zeigen Sehenswürdigkeiten wie das Isenburger Schloss, das Streichholzkarlchen, das Büsingpalais und den Aussichtsturm Bieber. Das Capitol, das Stadion am Bieberer Berg und die Kaiserleibrücke sind auch dabei. Das Legespiel und die passende Aufbewahrungsbox wurden von der Illustratorin Manuela Olten aus Offenbach entworfen. Von ihr stammt auch das Bilderbuch "Echte Kerle" aus dem Bajazzo-Verlag.

Das Willkommenspaket ist somit ein zu 100 Prozent Offenbacher Produkt. Zusammengestellt wurde es von der Offenbacher Agentur Unikatwertvoll.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare