1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Offenbach

Unfall auf der A3: Vollsperrung und ein Verletzter

Erstellt:

Von: Kerstin Kesselgruber

Kommentare

Bei einem Unfall auf der A3 bei Offenbach wurde ein Mann verletzt. Die Autobahn war eine Stunde lang voll gesperrt.
Bei einem Unfall auf der A3 bei Offenbach wurde ein Mann verletzt. Die Autobahn war eine Stunde lang voll gesperrt. (Symbolbild) © Frank Rumpenhorst/dpa

Bei einem Unfall auf der A3 bei Offenbach wird ein Mann verletzt. Die Autobahn ist eine Stunde lang voll gesperrt.

Offenbach – Ein 33-jähriger Autofahrer ist am frühen Samstagmorgen (05.03.2022) auf der A3 bei Offenbach mit einem Lkw kollidiert. Er wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Der Fahrer habe das Sattelzuggespann auf der mittleren Spur gegen 3 Uhr offenbar übersehen, teilte die Polizei mit. Der 42 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen und einer Betonschutzwand entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro.

A3 bei Offenbach eine Stunde lang voll gesperrt

Die Unfallstelle zwischen dem Autobahnkreuz Offenbach und der Anschlussstelle Obertshausen war laut Polizei etwa eine Stunde lang voll gesperrt. In dem dadurch entstandenen Stau fuhr ein 31-jähriger Autofahrer auf den Lkw eines 46-Jährigen auf der rechten Fahrspur auf. Beide Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 35.000 Euro.

Ein Unfall legte auch Mitte Februar den Verkehr auf der A3 im Kreis Offenbach lahm. Für zahlreiche Autofahrer könnte ihr Verhalten ein böses Nachspiel haben. Bei Obertshausen (Kreis Offenbach) kollidierten wenige Tage später ein Auto und ein Sattelzug. Die A3 wurde voll gesperrt. (kke/dpa)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion