Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offenbach

Spezialfahrrad für Demenzkranke

  • Silvia Bielert
    VonSilvia Bielert
    schließen

Rotarier übergeben dem StattHaus ein Gerät, das Fahrten durch die Landschaft suggeriert und die kognitiven Fähigkeiten fordert.

Ein „Fitnessstudio“ im Kleinformat hat das Demenzzentrums StattHaus von den Offenbacher Rotariern geschenkt bekommen. Das so genannte MemoMoto im Wert von 2500 Euro ermöglicht den körperlich noch aktiven Tagesgästen und Mietern der Wohngruppe, Fahrrad zu fahren – wetterunabhängig - und dabei noch ihre kognitiven Fähigkeiten zu trainieren. Dazu dienen Routen-Filme, die auf einem Bildschirm laufen und das Fahren in der Natur suggerieren. Stoppt der Radler, stoppt auch der Film. Das animiere zur Weiterfahrt, sagen Leiterin Jutta Burgholte-Niemitz (links) und Rotarier-Präsident Andreas Montag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare