Nachrichten

HfG-Studenten drehen Kurzfilme + + + Polizisten retten eine Schildkröte + + + 23-Jähriger läuft mit Totschläger durch die Stadt + + + Theodor-Heuss-Schüler sammeln für Haiti + + + SPD Tempelsee-Lauterborn mit neuem Vorstand

HfG-Studenten drehen Kurzfilme

Studenten der Hochschule für Gestaltung mischen sich unter die Filmleute. Im Sommer 2009 drehten einige von ihnen unter Betreuung von Schauspiel-Professorin Rotraud Pape sechs Kurzspielfilme, die das Filmhaus Frankfurt und die hessische Film- und Medienakademie jetzt präsentieren. Gemeinsam ist allen Filmen das Thema Hotel. So geht es etwa um Gäste, die unverhofft in einem Hotelzimmer aufwachen oder um einen musikalischen Koch. Die Streifen mit den Titeln "Auf eigenen Füßen", "Der Koch komponiert das beste Lied der Welt", "Ges", "Heimlichtuer", "Ruhestörung" und "Voodootronic" sind zwischen sieben und 13 Minuten lang. Die Idee, Kurzfilme zu machen, geht auf einen Workshop mit den Regisseuren Veit Helmer und Cyril Tuschi 2008/09 zurück. Die Premiere ist am Mittwoch, 27. Januar, um 20 Uhr im Frankfurter Cinestar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40. (mre)

Polizisten retten eine Schildkröte

Einem aufmerksamen Anwohner und einer Polizeistreife hat eine Schildkröte vermutlich ihre Leben zu verdanken. Der Anwohner hatte am Dienstag früh gegen 1 Uhr zwei Männer beobachtet, die etwas im Ententeich im Dreieichpark ablegten. Er alarmierte die Polizei. Eine Streife entdeckte die Schildkröte und rettete sie vor dem Untergang im eiskalten Wasser. Im Streifenwagen seien die Lebensgeister des Tieres wiedererweckt worden, berichtet ein Polizeisprecher. Danach kam es in die Obhut der Feuerwehr. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt wegen Tierquälerei. (ohl)

23-Jähriger läuft mit Totschläger durch die Stadt

Ein 23 Jahre alter Mann, der am frühen Dienstagmorgen in eine Polizeikontrolle geriet, muss nun mit einem Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen. Er trug ein flexibles Metallrohr bei sich, das auch als Totschläger bezeichnet wird. Er fühle sich damit sicherer, wenn er in Offenbach unterwegs ist, sagte der 23-Jährige. Er habe die Waffe aber noch nie eingesetzt. (ohl)

Theodor-Heuss-Schüler sammeln für Haiti

Die Projektwoche an der Theodor-Heuss-Schule nutzen einige Schüler, um eine Spendenaktion für Haiti ins Leben zu rufen. Die Foto-Projekt-Gruppe wird am morgigen Donnerstag zwischen 9 und 15 Uhr Passanten vor der Schwanen-Apotheke am Marktplatz ansprechen und sie um Spenden bitten. Von jedem, der etwas gibt, wollen die Schüler ein Bild machen, das später auf der Internet-Seite der Schule zu sehen sein wird. (ohl)

SPD Tempelsee-Lauterborn mit neuem Vorstand

Der 26 Jahre alte Politikstudent Mirko Müller ist der neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Tempelsee-Lauterborn. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Gertrud Marx. Emma Gros ist Schriftführerin, Hans-Werner Schöneck ihr Stellvertreter. Um die Kasse kümmern sich Dorothea Brandt-Schöneck und ihr Vize Marius Statescu. Der Ortsverein beschloss, dem Parteitag der Offenbacher SPD Felix Schwenke als neuen Parteivorsitzenden vorzuschlagen. (ohl)

Mehr zum Thema

Kommentare