Offenbach/Maintal

Toter aus dem Main wohl identifiziert

Der Tote, der an der Offenbacher Schleuse geborgen wurde, ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein seit einem Monat vermisster 28-Jähriger aus Maintal-Dörnigheim. Ein endgültiges Ergebnis steht aber erst in der kommenden Woche fest.

Der Tote, der am Mittwoch an der Offenbacher Schleuse im Main entdeckt wurde, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein vermisster 28-Jähriger aus Maintal-Dörnigheim.

Mit Sicherheit stehe dies aber erst nach einer Reihe von Untersuchungen Anfang kommender Woche fest, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Offenbach.

Die Polizei geht von einem Unglück oder von Suizid aus. Der Mann sei vermutlich noch am Tag seines Verschwindens vor rund fünf Wochen in den ein bis zwei Grad kalten Fluss gestürzt. (lhe)

Mehr zum Thema

Kommentare