Offenbach

Ein Plan für den Masterplan

  • Silvia Bielert
    vonSilvia Bielert
    schließen

Das Bundesverkehrsministerium gibt Geld für den nächsten Schritt hin zur Green City. Damit sollen Elektromobilität, Radfahrer und ÖPNV gefördert werden.

Die Städte Offenbach und Frankfurt beginnen damit, die im gemeinsamen Masterplan Green City vereinbarten Maßnahmen im Detail zu planen. Das teilte die Stadt gestern mit.

Demnach haben beide bereits am Mittwoch Geld aus dem Bundesverkehrsministerium erhalten. Zusammen wollen die Städte die Elektromobile und den ÖPNV stärken und so der täglichen Staubildung und der Luftverschmutzung im Ballungsraum entgegenwirken. Das Geld stammt aus dem Fonds für nachhaltige Mobilität, den Bundesregierung und Automobilwirtschaft bereitgestellt haben. Die Städte Offenbach und Frankfurt haben laut Ministerium zusammen 154 800 Euro erhalten.

Offenbach plant unter anderem „eine intelligente digitale Verkehrssteuerung“, neue Radwege und Abstellanlagen, den Ausbau von Ladestationen und neue Elektrobusse. Unternehmen und Kommunen, die sich über Fördermittel zur Elektromobilität beraten lassen möchten, wenden sich an die Stadtwerke, 0 69 / 8 40 00 41 62. bil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare