+
Einfach mal reinschlappen, in die „Main-Schlappen“...

„OF BEACH“

Offenbachs Spuren im Sand: Mit OF zum Baden latschen

Buchstäblich eindrucksvoller kann man ein sommerliches Bekenntnis zu seiner Stadt nicht hinterlassen: Die örtliche Stadtinformation-Gesellschaft OSG ist unter die Schuhhändler gegangen und ermöglicht Offenbach-Spuren im Sand.

Offenbach – Bequeme Kunststoffsandalen mit weicher Sandwichsohle kommen nun, passend zum Hochsommer, in den Handel. Als Höhepunkt der schwarzen Zehentrenner bezeichnet die Stadtfirma eine Ausstanzung in der Sohle, die auf Sandboden den Schriftzug „OF BEACH“ hinterlässt. Ein klares Statement für Offenbach, das sich demnächst womöglich an den Stränden dieser Welt wiederfindet, wenn die Offenbacher in die Ferien fahren. Selbstbewusst und mit einem Augenzwinkern hinterlassen sie dann Spuren, die erzählen: „Offenbacher sind überall“.

Zuständig für die Entwicklung und Vermarktung der neuen Produkte ist wieder die Unternehmenskommunikation der Stadtwerke. Die Badeschuhe sind leicht und flach und lassen sich somit gut in die Bade- oder Reisetasche stecken und mitnehmen. Eine fünfzehn Millimeter starke Sohle sorgt für einen bequemes Tragegefühl und einen angenehmen Gang. Zumindest bei sommerlichen Temperaturen.

Hohe Nachfrage nach Offenbach-Schlappen

Farblich soll die offene Sandale sowohl zum farbenfrohen Badeoutfit als auch zum lässigen Sommerlook in dezenten Tönen passen. Schwarz und Grau lassen sich gut kombinieren und passen perfekt zum aktuellen Outdoor-Beutel aus der limitierten „Equalizer-Kollektion“, der bereits seit Juni im Handel ist. Zu haben sind die Offenbach-Schlappen in den Zwischengrößen 38/39, 40/41, 42/43 und 44/45 für schlappe 11,90 Euro.

Die Mitarbeiterinnen im OF-InfoCenter, wo die Produkte vertrieben werden, berichten von einer sehr guten Nachfrage der Edition. „Die aktuelle Kollektion mit dem außergewöhnlichen Motiv kommt sehr gut an“, sagt OSG-Geschäftsführer Fabian El Cheikh. Fast wöchentlich ziehen die schwarzen Taschen aus dem Lager in die Verkaufsstelle im Salzgässchen. Die Stückzahl ist auf 250 limitiert. Daher sollten Interessierte schnell sein. Ergänzt wird die Kollektion von Stickern und Magneten mit dem gleichen originellen wie markanten Stadtgrenzen-Motiv, das mit der Füllung aus Equalizer-Balken für Offenbach als pulsierende Stadt steht. „Es freut mich, dass so viele Offenbacherinnen und Offenbacher gerne ein deutliches Bekenntnis zu ihrer Stadt tragen möchten“, so El Cheikh. Aufgrund besonderer Nachfragen produziert die OSG auch noch schwarze T-Shirts mit dem neuen, dezent aufgedruckten Motiv. Voraussichtlich kommen sie Mitte Juli in den Verkauf.  

tk

Lesen Sie auch:

Wetter-Ticker: Sommer kehrt zurück - aber nicht ganz Hessen darf sich freuen

Der Sommer kehrt nach Hessen zurück. Temperaturen von bis zu 28 Grad sind bis zur Wochenmitte möglich. Aber nicht alle Hessen dürfen sich freuen.

Nilgänse am Offenbacher Mainufer: Hilft doch nur abschießen?

Der SPD-Ortsverein Innenstadt hat sich am Main ein Bild von der Nilgans-Plage gemacht. Axel Seidemann plädiert fürs Abschießen. Ist das die einzige Lösung?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare