1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Offenbach

Kind (3) erleidet Schulterbruch: Radfahrerin nach Unfall in Offenbach gesucht

Erstellt:

Von: Karolin Schäfer

Kommentare

In Offenbach stößt eine Radfahrerin mit einem dreijährigen Jungen zusammen. Das Kind wird verletzt. Nun sucht die Polizei nach der Verantwortlichen. 

Offenbach – Bei einem Verkehrsunfall im Nordring in Offenbach ist am Montagnachmittag (9. Mai) ein dreijähriger Junge verletzt worden. Nun fahndet die Polizei nach der mutmaßlichen Unfallverursacherin.

Wie die Polizei Südosthessen am Dienstag (10. Mai) mitteilte, war das Kind gegen 16.20 Uhr mit seiner Mutter aus einem Bus der Linie 108 an der Haltestelle „Hafenbrücke“ gestiegen. Dort kam es auf dem Gehweg zum Zusammenstoß mit einer Radfahrerin.

In Offenbach wird ein dreijähriges Kind bei einem Zusammenstoß verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei. (Symbolbild)
In Offenbach wird ein dreijähriges Kind bei einem Zusammenstoß verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei. (Symbolbild) © Heiko Becker/imago

Unfall in Offenbach: Zusammenstoß mit Radfahrerin – Kind verletzt

Das Kind fiel zu Boden und brach sich bei dem Aufprall die Schulter. Auch die Mutter stürzte. Nach einem „kurzen Gespräch“ mit der Radfahrerin sei diese jedoch weitergefahren, hieß es seitens der Polizei.

Nun bitten die Beamten um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Radfahrerin wird wie folgt beschrieben:

Unfall in Offenbach: Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei vermutet, dass neben dem Fahrer des Linienbusses auch einige Fahrgäste sowie Personen an der Offenbacher Haltestelle etwas von dem Vorfall mitbekommen haben könnten. Diese und weitere Zeugen seien gebeten, sich bei den Ermittlern der Unfallfluchtgruppe unter der Rufnummer 06183/91155-0 zu melden, so die Polizei.

Ein Ehepaar wurde kürzlich bei einem Unfall im Kreis Offenbach verletzt. Sie kamen mit ihrem Auto von der Straße ab und überschlugen sich. (kas)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion