1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Offenbach

Brand in Offenbach: S-Bahn-Linien und Regionalbahnen weiter mit Verspätungen

Erstellt:

Von: Christoph Sahler, Erik Scharf

Kommentare

Im Bahnverkehr kommt es nach einem Feuerwehreinsatz in Offenbach zu Verspätungen und Ausfällen. (Symbolfoto)
Im Bahnverkehr kommt es nach einem Feuerwehreinsatz in Offenbach zu Verspätungen und Ausfällen. (Symbolfoto) © Arne Dedert/dpa

Rund um Offenbach und Frankfurt ist der Bahnverkehr weiter beeinträchtigt. Richtung Main-Kinzig-Kreis sowie Kreis Offenbach kommt es zu Verspätungen.

Update vom Freitag, 26. August, 10.45 Uhr: Der Bahnverkehr rund um Offenbach hat sich nach dem Böschungsbrand in der Nacht wieder beruhigt, allerdings fahren die Züge noch nicht wieder pünktlich. Bei den Regionalzügen in Richtung Hanau, Wächtersbach und Fulda beziehungsweise Frankfurt ist weiterhin mit Verspätungen von bis zu zehn Minuten zu rechnen.

Gleiches gilt auch für die S-Bahnen zwischen Hanau und Frankfurt sowie zwischen Frankfurt - Rödermark und Frankfurt - Dietzenbach. Wer über Offenbach fahren möchte, sollte sich also mindestens bis zum Mittag weiter über seine Verbindung informieren und etwas mehr Zeit einplanen.

Brand in Offenbach: S-Bahn-Linien und Regionalbahnen mit Verspätungen und Ausfällen

Erstmeldung vom Freitag, 26. August, 7.11 Uhr: Ein Feuerwehreinsatz in Offenbach wirbelt den Bahnverkehr in der Region am Freitagmorgen durcheinander. Wie der Rhein-Main-Verkehrsbund (RMV) mitteilte, kommt es auf mehreren Linien zu Verspätungen und Ausfällen.

Betroffen sind folgende Linien:

Wie der RMV weiter mitteilt, ist ein Böschungsbrand in Offenbach in der Nacht der Grund für den Feuerwehreinsatz gewesen. Pendler brauchen auf den genannten Linien etwas mehr Geduld als üblich. Fahrgäste sollen sich vor ihrer Fahrt über die Verbindungen informieren. (esa)

Nach dem 9-Euro-Ticket: Kosten für Bus und Bahn steigen deutlich.

Auch interessant

Kommentare