Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neulich sah die Hafentreppe noch so aus - jetzt ist sie wieder offen.
+
Neulich sah die Hafentreppe noch so aus - jetzt ist sie wieder offen.

Offenbach

Offenbach: Platzsperrung aufgehoben

  • Fabian Scheuermann
    vonFabian Scheuermann
    schließen

Die beliebte Offenbacher Hafentreppe ist nach wochenlanger Corona-bedingter Sperrung wieder zugänglich.

Die Stadt Offenbach hat die aufgrund der Corona-Pandemie wochenlang gesperrte Hafentreppe am Hafenplatz wieder freigegeben. Die Absperrungen wurden am Donnerstag abgebaut. Die Pressestelle der Stadt begründet den Schritt auf Nachfrage mit den gelockerten Kontaktbeschränkungen des Landes Hessen: Da auch die Gastronomie am Platz eingeschränkt wieder öffnen dürfe, hoffe man, dass sich das Publikum dort künftig großzügiger verteile als in den letzten Wochen.

Die Sperrung der äußerst beliebten Hafentreppe hatte wiederholt für Kritik gesorgt: Zuletzt hatte der Offenbacher Künstler und Designer Lutz Jahnke mit einer Protestaktion auf die Sperrung aufmerksam gemacht.

Das Hafengebiet grenzt direkt an das Offenbacher Nordend, wo es besonders wenige Plätze und Parks gibt – während man dort gleichzeitig recht dicht aufeinanderhockt: Auf nur 0,7 Quadratkilometern leben dort knapp 13 000 Menschen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare