Offenbach

Zuwachs im Offenbacher Stadtarchiv

  • schließen

Nach der Winterpause werden neue Stellen besetzt, so dass das Archiv wieder zu den regulären Zeiten öffnen kann.

Das Archiv im Haus der Stadtgeschichte geht in die jährliche Weihnachtspause. Vom 16. Dezember bis 6. Januar ist es daher geschlossen. Dafür geht es im neuen Jahr mit neuer Kraft weiter, denn dann wird das Stadtarchiv wieder in der bewährten Personalstärke besetzt sein.

Daher gelten ab dem 6. Januar auch wieder die ursprünglichen, nicht reduzierten Öffnungszeiten – immer dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr sowie von 13.30 bis 15.30 Uhr.

Wie der Leiter des Museums, Jürgen Eichenauer, mitteilt, erfolgt die Wiederbesetzung der Stellen in drei Schritten: Zum 1. Januar tritt Stadtarchivar Lukas Svatek-Storch seinen Dienst an in Form einer 100-Prozent-Stelle. Zum 1. Februar dann übernimmt Manfred Kurth die Stelle im Lesesaal. Am 1. März beginnt auch Stadtarchivarin Stephanie Funk ihren Dienst. Die Stelle teilt sie sich ab diesem Zeitpunkt mit Lukas Svatek-Storch.

Seit dem Weggang der früheren Archivarin Anjali Pujari im Oktober hatten die Stadträte Brigitte Koenen und Harald Habermann ehrenamtlich das Archiv übergangsweise betreut.

„Beide Stadträte haben es ermöglicht, dass wir unsere Dienstleistung für die Bürgerinnen und Bürger, wenn auch in etwas eingeschränktem Umfang, aufrechterhalten konnten“, so Eichenauer.

Mit Lukas Svatek-Storch und Stephanie Funk hat das Haus zwei erfahrene Archivare als Nachfolger für Pujari gefunden.

Svatek-Storch studierte Mittlere sowie Neuere und Neueste Geschichte und Politikwissenschaften in Regensburg, Prag und Mainz. Seit 2011 wohnt er in Offenbach. Tätig war er unter anderem als Referendar am Staatsarchiv und an der Staatsschule in Marburg, am Hessischen Staatsarchiv in Darmstadt sowie beim Stadtarchiv Bad Homburg.

Stephanie Funk absolvierte 2010 ihre Ausbildung im gehobenen Archivdienst im Landesarchiv Baden-Württemberg. Für ihr Abschlusspraktikum zog es sie nach Marbach am Neckar. Nach der Ausbildung leitete Funk mehrere Jahre das Stadtarchiv Remseck. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare