+
SOH

Offenbach

OFC verteilt Unikate gegen Spende

  • schließen

Die Offenbacher Kickers sammeln Geld für eine große Dankesfeier, bei der Menschen aus „systemrelevanten Berufen“ gefeiert werden.

Fans der Offenbacher Kickers können laut Stadt gegen eine Spende aktuell Unikate des Vereins ergattern. Für 15 Euro gebe es zum Beispiel ein weißes Shirt mit dem alten Stadion-Logo, für 25 Euro ein Buch zum Neubau des Stadions.

Wer größere Summen spendet, habe die Chance auf wertvolle Erinnerungsstücke „mit Gänsehautfaktor“. Eckfahnen mit Kickers-Emblem zum Beispiel oder Lampen der ehemaligen Flutlichtanlage in der jeweiligen Wunschfarbe (siehe Bild), die Zuhause installiert werden können. Letztere gebe es ab einer Spende von 450 Euro.

Mit der angepeilten Summe von 10 000 Euro soll eine große „Dankeschön-Feier“ im kommenden Jahr im Stadion finanziert werden für „Menschen in systemrelevanten Berufen“, also jene, die in der Coronakrise besonders belastet sind. „Wir trennen uns gerne von diesen Schätzen, weil sich hoffentlich gleich mehrere Menschen darüber freuen werden. Diejenigen, die es erwerben und diejenigen, die am Ende hier im Stadion feiern dürfen“, sagt Eventmanagerin Constanze Wagner von der Stadiongesellschaft Bieberer Berg mbH aus dem Geschäftsfeld Veranstaltungen der Stadtwerke. Laut Daniel Puci, Projektleiter der Aktion, sind viele der Unikate mit besonderen Erinnerungen verbunden, zum Beispiel an das Achtelfinalspiel um den DFB-Pokal gegen Fortuna Düsseldorf 2012, von dem eine Spielnotizkarte des Schiedsrichters erhalten ist. Unter www.stadion-offenbach.de finden Interessierte weitere Infos zur Aktion, ein Link führt zu der Spendenplattform Startnext. Die Spendenaktion soll noch bis Ende Juni laufen. Am vergangenen Donnerstag wurde das Stadion am Bieberer Berg bereits symbolisch umbenannt. Vorübergehend trägt es den Namen „Kommt-Gesund-Wieder-Stadion“. 

www.stadion-offenbach.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare