+
Die Deutsche Post baut in der Benzstraße ein Paketzentrum für Offenbach.

Halle

Pakete für Offenbach

  • schließen

Die Deutsche Post baut eine größere Zustellbasis in der Benzstraße.

Die Deutsche Post baut derzeit in der Benzstraße in Offenbach eine neue Zustellbasis für Pakete. Von einem zentralen Knotenpunkt für die Paketzustellung in und um Offenbach ist in einer Pressemeldung die Rede. Gebaut werde eine 1400 Quadratmeter große Halle mit über 30 Toren für die Zusteller. Das Grundstück habe 10 000 Quadratmeter.

Derzeit werden die Pakete für Offenbacher Haushalte von den Standorten in Frankfurt-Fechenheim, Obertshausen und Hanau aus verteilt, sagt ein Sprecher auf Anfrage. Die Sendungsmengen in der Stadt Offenbach seien jedoch so hoch, dass sich ein eigener Paketzustellstützpunkt lohne. Zumal die Zahl der versendeten Päckchen und Pakete wegen des immer mehr florierenden Onlinehandels auch weiter steigen dürfte. Derzeit liegen die Zuwächse bei Paketen branchenweit im zweistelligen Bereich. Bereits im vergangenen Sommer waren die Paketzusteller aus dem zu klein gewordenen Standort in der Offenbacher Marienstraße ausgezogen. Dort befindet sich aktuell noch eine Postbankfiliale, die – voraussichtlich Anfang April – in die Waldstraße umziehen wird. Das Briefezentrum findet sich in der Sprendlinger Landstraße.

90 Mitarbeiter sollen ab Herbst in der Paketzustellbasis in der Benzstraße, die laut Sprecher organisatorisch am Paketzentrum in Obertshausen hängt, beschäftigt werden. Die meisten haben schon in der Marienstraße gearbeitet. Es soll auch Neueinstellungen geben, deren genaue Zahl stehe aber noch nicht fest, so der Sprecher. Die Deutsche Post investiert nach eigenen Angaben deutschlandweit in mehr als 400 neue Zustellbasen und -depots. Auch das Netz ihrer Partner-Filialen und Paketshops will das Unternehmen ausbauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare