Kreis Offenbach

Kreis Offenbach: Auszeichnung für Engagierte

  • schließen

Bewerbungen für den Bürgerpreis sind ab sofort möglich. Bewerben können sich alle Personen und Projekte im Geschäftsgebiet der Sparkasse Langen-Seligenstadt.

Der Kreis Offenbach und die Sparkasse Langen-Seligenstadt schreiben unter dem Motto „Kultur verbindet“ aktuell den Deutschen Bürgerpreis aus. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, kommen Personen und Projekte infrage, die „mit ihrem kulturellen Engagement das Zusammenleben in der Gemeinschaft fördern“.

Bewerben können sich alle Personen und Projekte im Geschäftsgebiet der Sparkasse Langen-Seligenstadt, also in allen Städten und Gemeinden des Kreises Offenbach mit Ausnahme von Rödermark und Rodgau-Nieder-Roden. Dafür kommt Klein-Auheim hinzu.

Der Deutsche Bürgerpreis 2020 wird in drei Kategorien vergeben: „U21“, „Alltagshelden“ und „Lebenswerk“. Die erste Kategorie richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren. Der Preis für das Lebenswerk wird an eine einzelne Person vergeben, die seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich tätig ist. Der mit 500 Euro dotierte Preis für das Lebenswerk wird nur einmal vergeben; für U21 und Alltagshelden gibt es jeweils einen ersten, zweiten und dritten Preis.  

Bewerbungen bis 30. Juni unter www.sls-direkt.de/buergerpreis. Weitere Infos unter der Telefonnummer 06074 / 818 010 69.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare