Offenbach

Offenbach: Stadt richtet in Corona-Krise Telefonseelsorge ein

  • schließen

Die Corona-Pandemie führt bei vielen Menschen zu Verunsicherung oder Depressionen. Die Stadt Offenbach will mit einer Telefonseelsorge gegensteuern.

Die anhaltende Corona-Pandemie ist nicht nur eine enorme Belastung für das Gesundheitssystem und die Wirtschaft. Der Ausnahmezustand führt auch bei vielen Menschen zu Verunsicherung oder Depressionen, auch weil direkte soziale Kontakte nicht mehr möglich sind und niemand weiß, wie lange die Einschränkungen und die Bedrohung durch das Virus anhalten.

Um den Betroffenen in dieser schwierigen Situation zu helfen, hat die Stadt jetzt zusätzlich zum Bürgertelefon eine Telefonseelsorge eingerichtet. Unter der Rufnummer 0 69 / 80 65 43 99 finden beispielsweise Alleinstehende oder Menschen, deren Angehörige jetzt mehr arbeiten als sonst, Trost und aufmunternde Worte. Das Telefon ist täglich, auch am Wochenende, von 8 bis 20 Uhr besetzt. Oberbürgermeister Felix Schwenke (SPD) betonte, niemand müsse sich für seine Ängste und Sorgen schämen. „Denn wir alle haben ein solche Situation noch nie erlebt.“

Hilfe bei häuslicher Gewalt

Den Telefondienst übernehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamts. Es handle sich um gut ausgebildetes und erfahrenes Personal, das sich freiwillig für diese Aufgabe zur Verfügung gestellt habe, sagte Gesundheits- und Jugenddezernentin Sabine Groß (Grüne). „Mit diesem Angebot wollen wir sicherstellen, dass alle Offenbacherinnen und Offenbacher wissen, dass sie nicht allein sind“, sagte Groß. Wer Beratung oder Unterstützung braucht, ist bei der Telefon-Hotline ebenfalls richtig. Als Beispiel nennt die Dezernentin Menschen, die vor häuslicher Gewalt geschützt werden müssten.

Auch in diesen Fällen könnten die Mitarbeiterinnen Kontakte vermitteln oder Meldungen an zuständige Behörden weiterleiten. Das Gesprächs-Telefon der Stadt ist zwölf Stunden täglich besetzt.

Wer Fragen zu den Auswirkungen des Coronavirus, zu den Maßnahmen von Stadt und Land sowie zu den Folgen der Pandemie für Offenbach hat, soll sich wie bisher an das Bürgertelefon wenden unter der Nummer 0 69 / 84 00 04 37 5. Es ist montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr besetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare