Offenbach

Offenbach: Klinik verbietet Besuche wegen Coronavirus

  • schließen

Das Offenbacher Sana Klinikum verschärt die Regeln für Besucher. Doch es gibt Ausnahmen, etwa nach einer Geburt.

Im Sana Klinikum gilt wegen des Corona-Virus ab sofort ein generelles Besuchsverbot.

„Wir bitten alle Angehörige und Freunde von Patienten, die stationär im Klinikum versorgt werden, um Verständnis“, heißt es in einer Mitteilung des Betreibers Sana. Der Wunsch, gerade jetzt den Erkrankten durch einen Besuch Beistand leisten zu wollen, sei zwar sehr verständlich. Trotzdem sei das Verbot zum eigenen Schutz sowie zum Schutz der Patienten und des Personals nötig. Ausgenommen von dem Verbot seien Besuche nach einer Geburt oder im Kreißsaal von jeweils einer Person. Bei minderjährigen Patienten seien weiter Besuche der Eltern möglich; Ausnahmen soll es außerdem bei palliativ versorgten Patienten geben. Die Klinik bittet um Verständnis „in unser aller Interesse“.

Die Entscheidung von Sana ist kein Einzelfall: in ganz Deutschland haben zahlreiche Krankenhäuser aus denselben Gründen Besuche aktuell verboten beziehungsweise stark eingeschränkt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare