Offenbach

Offenbach: Hotel am Kaiserlei öffnet

  • schließen

Das „Leonardo“ bietet zwischen Hafeninsel und Osthafenbrücke 238 Zimmer.

Zwischen der Offenbacher Hafeninsel und der Osthafenbrücke ist in der Kaiserleistraße 39 das neue Leonardo-Hotel eröffnet worden. „Wir sind stolz, dass wir uns diesen attraktiven Platz direkt am Main und mit bestem Skyline-Blick sichern konnten“, sagt General Manager Oded Zizovy.

Das Leonardo Offenbach Frankfurt biete auf sechs Etagen insgesamt 238 Zimmer und Suiten, teilweise mit Skyline-Blick, sowie einen Konferenzbereich im Erdgeschoss mit Zugang zum Main.

Um den laufenden Betrieb kümmern sich laut der Mitteilung 30 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Hotel will insbesondere von der Entwicklung des Kaiserlei-Viertels profitieren; mehrere große Unternehmen, darunter Danfoss, haben in den letzten Monaten angekündigt, in das Viertel zu ziehen. Für den Standort für das neue Hotel spricht auch die Nähe zur Europäischen Zentralbank (EZB).

Das Leonardo Offenbach Frankfurt ist bereits das fünfte Haus der Hotelgruppe im Rhein-Main Gebiet. In Eschborn und an der Frankfurter Europaallee sind für die kommenden Jahre weitere Ableger der Hotelkette geplant. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare