+
Auf dem Areal des alten Offenbacher Ölhafens leben mittlerweile über 1500 Menschen. 

Offenbach

Offenbach: Fast 140 000 Einwohner

  • schließen

Die Stadt Offenbach wächst um mehr als 2000 Menschen pro Jahr. Besonders stark sind 2019 bestimmte Stadtteile gewachsen.

Wenn Offenbach weiter so gewachsen ist wie in den ersten drei Quartalen 2019, dann wurde mittlerweile die Marke von 140 000 Einwohnerinnen und Einwohnern geknackt. Darauf deuten die Bevölkerungszahlen für das dritte Quartal 2019 hin, die nun vorliegen: Demnach hatte Offenbach am 30. September 2019 eine Bevölkerung von 139 487 – das waren 2010 Menschen mehr als zwölf Monate zuvor. Mit 5,5 neuen Einwohnerinnen und Einwohnern pro Tag zählt die Kommune zu den am schnellsten wachsenden Städten in der Region.

Statistik

Auf dieser Seite findet man Statistiken zum Bevölkerungsstand und zur Zusammensetzung der Bevölkerung in der Stadt Offenbach.

Recht neu ist, dass die Bevölkerungsdaten nun auch auf Stadtteilebene vorliegen – diese wurden erst in diesem Jahr geschaffen: 21 Stadtteile haben Mitte 2019 eine Reihe größtenteils abstrakt benannter statistischer Bezirke abgelöst.

Am stärksten ist von September 2018 bis September 2019 das Senefelderquartier gewachsen (8210 Bewohnerinnen und Bewohner, plus 250), gefolgt vom Hafenquartier (1534, plus 216), dem Buchhügelgebiet (9486, plus 212) und dem Stadtzentrum (17 364, plus 210). Vielerorts wurde und wird massiv nachverdichtet, sodass mit weiteren deutlichen Zuwächsen zu rechnen ist.

Gesunken sind die Einwohnerzahlen im Vergleichszeitraum nur in vier von 21 Offenbacher Stadtteilen – etwa in Rumpenheim und im Mathildenviertel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare