Rhein-Main

Mehr Arbeitslose in Stadt und Kreis Offenbach

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Die Arbeitslosigkeit ist in Stadt und Kreis Offenbach im Juni erneut leicht gestiegen.

Die Arbeitslosigkeit ist in Stadt und Kreis Offenbach im Juni erneut leicht gestiegen. Das teilt die Agentur für Arbeit mit.

Mit 19 388 Personen waren 4 Prozent mehr arbeitslos gemeldet als im Vormonat. In den Monaten zuvor war die Arbeitslosigkeit noch stärker gestiegen.

Aktuell liege die Arbeitslosenquote im Bezirk bei 7,2 Prozent (Vorjahr: 5 Prozent). Thomas Iser, Vorsitzender der Geschäftsführung, rechnet damit, dass die Pandemie dem Arbeitsmarkt „noch über einen langen Zeitraum ihren Stempel aufdrücken wird“. Die Zahl der Betriebe mit Kurzarbeit sei noch hoch und die Bereitschaft für Neueinstellungen sei „nach wie vor kaum vorhanden“.

Dem Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit wurden 2257 offene Stellen gemeldet und damit rund ein Drittel weniger als noch im Vorjahr. 

Mehr zum Thema

Kommentare