Offenbach

Geldautomat in Offenbach gesprengt

Auf dem Fluchtweg der Täter fanden sich Geldscheine. Der Automat im Hauptbahnhof wird völlig zerstört.

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen berichtete, haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag einen Geldautomaten in der Halle des Offenbacher Hauptbahnhofs gesprengt und wohl auch Bargeld erbeutet.

Um 2.55 Uhr gingen laut Polizei in der Einsatzzentrale mehrere Notrufe ein. Die Anrufer berichteten, in der Bahnhofshalle habe es einen lauten Knall gegeben. Als die ersten Polizeistreifen wenig später eintrafen, waren die Täter mit ihrer Beute bereits verschwunden.

Da am Hinterausgang zur Marienstraße einige wenige Geldscheine gefunden wurden, geht die Kripo davon aus, dass die Täter in diese Richtung geflüchtet sind und vermutlich auch von dort kamen. Der Automat wurde durch die Wucht der Detonation völlig zerstört.

Über die Höhe der Beute und des entstandenen Schadens liegen bislang laut Polizei noch keine Erkenntnisse vor. Personen wurden nicht verletzt, der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06 9/ 80 98 12 34. hsr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare