Suchthilfezentrum

Gegen Alkoholsucht

In Offenbach gibt es wieder eine Aktionswoche für Schulklassen.

Das Suchthilfezentrum Wildhof hat auch in diesem Jahr wieder für Schulen eine Aktionswoche gegen Alkohol organisiert. Vom heutigen Montag an bis Freitag können sich Schüler aus Stadt und Kreis über die Folgen von Alkoholmissbrauch informieren.

Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Thema Alkohol und Schwangerschaft. Für Schulklassen wird in der Geschwister-Scholl-Schule in Bieber die erlebnisorientierte Ausstellung „Zero“ zu sehen sein. „Wenn schwanger, dann zero“, also kein Alkohol, lautet das Motto der Ausstellung. Alkoholkonsum während der Schwangerschaft kann für angeborene Fehlbildungen, geistige Behinderungen, Entwicklungsstörungen und extreme Verhaltensauffälligkeiten verantwortlich sein. Diese Formen der vorgeburtlichen Schädigungen werden als FASD (Fetal Alcohol Spectrum Disorder – Fetales Alkoholsyndrom) bezeichnet. Die Schüler erfahren so, dass in Deutschland etwa 13 000 Kinder pro Jahr mit alkoholbedingten Störungen geboren werden.

Am Mittwoch, 22. Mai, gibt es um 14 Uhr in der Geschwister-Scholl-Schule zudem für Pädagogen, Mitarbeiter der Jugendhilfe und interessierte Bürger einen Fachvortrag mit der Erlanger Ärztin Heike Kramer zum Thema FASD.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare