Hallen- oder Freibad? Ob die Traglufthalle im Schwimmbad Rosenhöhe in Offenbach den Sommer über stehen bleibt, ist noch ungewiss. 
+
Nach der Corona-Pause soll die Sommersaison in den Schwimmbädern in Darmstadt und Offenbach bald starten. 

Offenbach/Darmstadt

Freibad-Saison in Offenbach und Darmstadt: Schwimmbäder sollen bald öffnen

  • Andreas Hartmann
    vonAndreas Hartmann
    schließen

Die Sommersaison in den Schwimmbädern in Offenbach und Darmstadt soll bald starten. Besucher müssen sich jedoch auf Corona-Beschränkungen einstellen.

  • Schwimmbäder in Darmstadt und Offenbach sollen nach der Corona-Pause bald wieder geöffnet werden
  • In Offenbach wird der geplante Start Anfang Juni verschoben
  • Wegen der Corona-Pandemie gibt es Beschränkungen beim Schwimmbad-Besuch

Darmstadt/Offenbach - Wie geht es mit den Schwimmbädern in Darmstadt und Offenbach weiter? In Offenbach soll das Waldschwimmbad wieder öffnen – allerdings noch nicht zum 1. Juni, wie Oberbürgermeister Felix Schwenke (SPD) sagt. Zum 22. Juni sei in Abstimmung mit dem Schwimmverein EOSC die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs für Vereinsmitglieder geplant.

„Sollte das Land Hessen bis dahin auch die allgemeine Freigabe der Bäder für die Öffentlichkeit entschieden haben, wollen wir zum 29. Juni auch Nicht-Mitglieder wieder in die Becken lassen“, kündigte Stadtrat Paul-Gerhard Weiß (FDP) an. 

Schwimmbad-Saison: Zahl der Badegäste in Offenbach wird wegen Corona beschränkt

Dann müssten sich Badegäste im Waldschwimmbad in Offenbach vermutlich vorab anmelden. Die Zahl der gleichzeitig Badenden im Schwimmbad und der Nutzer der Liegewiese wäre auf jeden Fall beschränkt.

Offenbachs Bürgermeister Peter Freier (CDU) erinnerte daran, dass der Schwimmbadbetrieb schon vor Corona jährlich mit mehr als 900.000 Euro von der Stadt bezuschusst werden musste. Bei einer Beschränkung der Besucherzahlen sinken dazu noch die Einnahmen.

Offenbach: Hallenbäder dürfen nach Corona-Pause wieder öffnen 

Noch nicht entschieden hat die Stadt Offenbach darüber, ob die Traglufthalle über dem 50-Meter-Becken im Waldschwimmbad in Offenbach* abgebaut wird oder nicht. 

Denn Hallenbäder dürften geöffnet werden, wie Gesundheitsdezernentin Sabine Groß betont. Das spare etwa 30.000 Euro für Umbauarbeiten.

Freibad in Darmstadt soll bald wieder öffnen

In Darmstadt würde die Koalition aus Grünen und CDU gerne das Eberstädter Mühltalbad nach der Corona-Pause so bald wie möglich wieder öffnen, wie die Stadt am Montag bekanntgab. 

„Dieser Sommer wird ein besonderer sein: Gerade Familien werden aufgrund der Reisebeschränkungen keine Möglichkeit haben, in den Urlaub zu fahren. Daher ist ein Freizeitangebot wie das Mühltalbad besonders wichtig“, betonen die Fraktionsvorsitzenden. Immerhin sei es das meistfrequentierte Bad in Darmstadt.

Darmstadt: Schwimmbäder wegen Corona-Reisebeschränkungen besonders wichtig

Die grün-schwarze Stadtregierung hat zudem eine Komplettsanierung des in die Jahre gekommenen Bades angekündigt. Derzeit werde an einem Zeit- und Kostenplan hierfür gearbeitet. Zuletzt stand eine Sanierung zur Diskussion, weil die Panoramafenster beschädigt sind.  

Die Frankfurter Bäderbetriebe wollen nach der Corona-Pause endlich loslegen* und haben ein ausgefeiltes Konzept.

Schwimmendes Schwimmbad im Main: Die Offenbacher FDP will eine alte Idee erneut vom Magistrat prüfen lassen. Der Stadt mangelt es an Bademöglichkeiten. Dass Offenbach einmal Vorreiter in Sachen Badekultur war, ist heute kaum noch vorstellbar.

*fr.de und op-online.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare