Offenbach

Angler schlagen Alarm

  • schließen

Die Vereinigung Offenbacher Angelvereine richtet einen offenen Brief an den Umweltdezernenten wegen des Schultheisweihers. Das Gewässer könnte bald umkippen.

Mit einem offenen Brief an den Stadtrat und Umweltdezernenten Paul-Gerhard Weiß (FDP) will die Vereinigung Offenbacher Angelvereine (VOA) auf den dringenden Handlungsbedarf am Schultheisweiher aufmerksam machen.

Bei einem Ortstermin am Montag seien sich sowohl die Vertreter der Stadt als auch die VOA einig, dass die derzeitige Hitze das totale Umkippen des Weihers wahrscheinlich machen würden. „Wir als Pächter des Gewässers sind nach der Rettungsaktion der vergangenen Woche, als wir 150 bis 200 Aalen das Leben retten konnten, an den Grenzen unseres ehrenamtlichen Wirkens angelangt”, heißt es in dem Papier.

Mit dem Aufruf wolle die VOA die Verantwortlichen der Stadt nochmals darauf aufmerksam machen, dass zur Verhinderung einer Umweltkatastrophe umgehend alle erdenklichen Maßnahmen ergriffen werden müssen, um tierisches Leben zu erhalten.

Dass sich die Stadt ständig darauf berufe, dass es sich um ein Naturschutzgebiet handelt und alle Eingriffe mit dem Regierungspräsidium Darmstadt abgestimmt werden müssten, trage der eskalierenden Situation nicht annähernd Rechnung, heißt es weiter. „Es ist Gefahr im Verzug! Die Offenbacher Angelvereine fordern Sie auf, gemeinsam mit den im Katastrophenschutzstab integrierten Ämtern und Hilfsorganisationen, dafür Sorge zu tragen, dass eine Umweltkatastrophe im Mainbogen vermieden wird.” Auch bitten die Angler um mehr Beteiligung und Einbindung in die Entwicklung des Gewässers. Jahr für Jahr würde für Sicherung und Unterhaltung des Weihers Steuergeld in Höhe von rund 200.000 Euro buchstäblich versenkt, so die Angler.

„Wir halten außerdem eine wissenschaftliche Begleitung des Projektes Schultheisweiher, in deren Rahmen externe Fachleute Sinn und Erfolg aller Aktionen analysieren, dokumentieren und initiieren, für unabdingbar.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare