Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Blick in die Stadtbücherei.
+
Blick in die Stadtbücherei.

Offenbach

Offenbach: Magistrat lässt Bücherei-Neubau prüfen

  • Jonas Nonnenmann
    VonJonas Nonnenmann
    schließen

Die Stadtbibliothek kann laut Magistrat an ihrem jetzigen Standort nicht erweitert werden. Daher wird ein Umzug in die Innenstadt geprüft.

Die Offenbacher Stadtbibliothek kann laut einer Mitteilung des Magistrats an ihrem jetzigen Standort Büsing-Palais / Bernardbau nicht erweitert werden.

Wie die Stadt mitteilt, hat der Magistrat deshalb beschlossen, eine Machbarkeitsstudie in Auftrag zu geben mit dem Ziel, einen Neubau in der Innenstadt zu prüfen. Damit werde ein Beschluss der Stadtverordneten zum „Zukunftskonzept Innenstadt“ vom 18. Juni 2020 umgesetzt. Laut dem Zukunftskonzept soll die Stadtbibliothek um eine „kommunikativen Lernort“ erweitert werden, außerdem sollen dort künftig kulturelle Veranstaltungen stattfinden.

Laut Planungsdezernent Paul-Gerhard Weiß (FDP) soll die Bibliothek auch Treffpunkt für Vereine und Initiativen werden. „Die Offenbacherinnen und Offenbacher bekommen eine neue Stadtbibliothek mit der Aufenthaltsqualität eines Wohnzimmers und einem gastronomischen Angebot.“ Zuständig für die Erarbeitung der Machbarkeitsstudie ist das Amt für Stadtplanung mit den Projektbeteiligten des Zukunftskonzepts „Offenbach Mitte“. Der Verein Offenbach offensiv beteilige sich mit 20 000 Euro. Der Magistrat lässt prüfen, inwieweit sich ein Neubau durch die Vermietung des Bestandsgebäudes refinanzieren lässt. jon

www.offenbachmitte.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare