Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offenbach

Offenbach: Kranlauf startet am Sonntag

  • Jonas Nonnenmann
    VonJonas Nonnenmann
    schließen

Zum fünften Mal startet am Sonntag der traditionelle Kranlauf im Offenbacher Hafenviertel. Die Einnahmen kommen der Aids-Hilfe zugute.

Zum fünften Mal startet an diesem Sonntag, 3. Oktober, der traditionelle Kranlauf im Offenbacher Hafenviertel. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Wegen der Pandemie wird der Lauf erstmals als Hybridveranstaltung umgesetzt; Teilnehmende können vor Ort mitlaufen oder einen eigenen Lauf an einem anderen Ort absolvieren. Angeboten werden zwei Streckenlängen. Der Kurzstreckenlauf über 1,3 Kilometer rund um das Hafenbecken beginnt um 11.30 Uhr, um 12 Uhr startet der Fünf-Meilen-Lauf (etwa acht Kilometer). Das Startgeld beträgt je nach Alter fünf (bis Jahrgang 2004) oder zehn Euro.

Die Einnahmen kommen der Offenbacher AIDS-Hilfe zugute. Der Verein klärt vor Ort über die Krankheit auf und sammelt Spenden. Schirmherr der Veranstaltung ist Stadtverordnetenvorsteher Stephan Färber (SPD). Für die Teilnahme ist laut Stadt ein 3G-Nachweis notwendig – Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen geimpft, getestet oder genesen sein. Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein, Tests vor Ort sind nicht möglich. Bei dem „virtuellen“ Lauf können die Läuferinnen und Läufer selbst entscheiden, welche Strecke sie laufen möchten.

Eine Altersbeschränkung gebe es nicht. Willkommen sind laut Stadt auch Nordic Walker und Personen mit Kinderwagen oder Rollatoren. Start und Ziel ist die Hafentreppe. Das traditionelle große Hafenfest mit Rahmenprogramm fällt wegen der Pandemie in diesem Jahr aus.

Anmeldungen für den Lauf vor Ort bis 20 Minuten vor Start, für den virtuellen Lauf bis 10. Oktober. Mehr unter www.kranlauf.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare