Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offenbach

Kindergarten in der Friedensstraße zieht um

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Die Kindertagesstätte auf dem Gelände der Integrierten Gesamtschule Lindenfeld (ehemals Bachschule) in der Friedensstraße in Offenbach soll abgerissen und an anderer Stelle neu gebaut werden.

Einen Projekt- und Vergabebeschluss des Magistrats gibt es bereits. Das Bestandsgebäude aus dem Jahr 1913 sei nicht mehr sanierungsfähig. Geplant ist ein Neubau auf dem bisherigen Bolzplatz neben der Schulturnhalle in der Friedensstraße 126. Den Bolzplatz wiederum will die Stadt als Multifunktionsfläche vor der Turnhalle neben dem Schulgarten neu anlegen.

6,25 Millionen Euro kostet der Neubau des Kindergartens voraussichtlich – entstehen soll ein zweigeschossiger Massivbau aus Kalksandstein mit einer zentralen Halle als Begegnungsraum und begrüntem Dach. Die Umsetzung steuert die Projektentwicklungsgesellschaft der Stadtwerke. Zu dem Bau kommt ein 850 Quadratmeter großes Außengelände. Voraussichtlich 2023 können bis zu 125 Kinder in den um eine Gruppe erweiterten neuen Kindergarten einziehen.

Auf dem bisherigen Kindergartengelände soll laut Stadt eine Grundschule gebaut werden; der Projektbeschluss steht im Sommer 2021 an. Laut Schuldezernent Paul-Gerhard Weiß (FDP) werden die geplanten Unterrichtsplätze für 200 Kinder dringend gebraucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare