+
Wilde Verfolgungsjagd durch Offenbach: Ein Jugendlicher flieht vor Polizei - und brettert dabei durch die Stadt.

Flucht ohne Fahrerlaubnis

Wilde Verfolgungsjagd durch Offenbach: Jugendlicher flieht vor Polizei

Wilde Verfolgungsjagd durch Offenbach: Ein Jugendlicher flieht vor Polizei - und brettert dabei durch die Stadt.

Offenbach – "Grob, verkehrswidrig und rücksichtslos" - mit diesen Attributen aus dem Strafgesetzbuch beschreiben die Beamten des 1. Polizeireviers das Fahrverhalten eines 17-jährigen Jugendlichen, der ihnen in der Nacht zu Dienstag im Offenbacher Stadtgebiet aufgefallen war. 

Der auffällig junge Mann am Steuer des BMW X2 eines Münchener Carsharing-Anbieters kam den Ordnungshütern gegen 1.35 Uhr im Bereich Alicestraße/Von-Behring-Straße verdächtig vor. Bei einer Kontrolle hielt der Fahrer zwar kurz am Straßenrand an; als die beiden Beamten aus ihrem Streifenwagen ausgestiegen waren, soll er dann plötzlich Gas gegeben haben. 

Offenbach: 17-Jähriger auf der Flucht 

Mit überhöhter Geschwindigkeit soll der Verdächtige im Anschluss falsch herum durch Einbahnstraßen und über unübersichtliche Kreuzungen "gebrettert" sein, bevor er den Crossover-SUV in der Kurfürstenstraße festfuhr. Auch dass er dann zu Fuß wegrannte, brachte dem 17-Jährigen keinen Vorteil.

Lesen Sie auch: ICE-Attacke am Hauptbahnhof: Bahn nimmt Stellung zu kaputter Kamera

Eine der mittlerweile zahlreich hinzugerufenen Streifen stellte den Offenbacher und brachte ihn anschließend zum Revier. Zur "Gefährdung des Straßenverkehrs" kommt auch noch ein "Fahren ohne Fahrerlaubnis" hinzu. Zu klären wird auch sein, wie der junge Mann überhaupt in den Besitz des Mietfahrzeugs kam. Der Wagen musste in der Nacht abgeschleppt werden. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

marv

Auch interessant: 

18-Jährige stirbt nach Messerstichen in Brust - Festnahme in Frankfurt

In Halle stirbt eine 18-Jährige nach einer Messerattacke. Der mutmaßliche Täter flüchtet. Wenige Stunden später können die Beamten einen Fahndungserfolg verzeichnen.

22-Jähriger soll obdachlose Frau vergewaltigt haben 

Ein junger Mann hat den Zustand seines mutmaßlichen Opfers wohl schamlos ausgenutzt. Zum Prozess jedoch erschien die 55 Jahre alte obdachlose Frau nicht.

Kleintransporter und Container auf Firmengelände in Brand geraten

Am frühen Dienstagmorgen sind auf einem Firmengelände zwei Kleintransporter sowie zwei Container in Brand geraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare