Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offenbach

Offenbach: Filme, Lesungen und Konzerte beim Filmklubb-Festival

  • Jonas Nonnenmann
    VonJonas Nonnenmann
    schließen

Das Festival findet pandemiebedingt im Hof der Parkside Studios statt.

Filme, Lesungen, Comedy und Konzerte – mit dem Festival „Rolle Vorwärts – Kulturnächte Offenbach“ bietet der Filmklubb ein bunt gemischtes Programm. Beginn ist am Mittwoch, 14. Juli. Wie der Klubb mitteilt, findet das Festival pandemiebedingt im Hof der Parkside Studios statt.

Zum Auftakt treten am 14. Juli Tilman Birr und Elis C. Bihn auf. Titel der Show: „Welthits auf Hessisch“. Die beiden übersetzen unter anderem Hits von Michael Jackson und Britney Spears in die Landessprache. Am Donnerstag, 15. Juli, geht es weiter mit dem Film „Woman“. Am Freitag, Samstag, und Sonntag finden die Offenbacher Kurzfilmnächte im Rahmen des Festivals statt. Kuratiert werden diese von der Filmemacherin, Reisereporterin und Buchautorin Julia Finkernagel. Jedes Kurzfilmprogramm dauert etwa 90 Minuten.

Am Dienstag, 20. Juli, wird der Film „Eine Handvoll Wasser“ gezeigt. Mit dabei sind Regisseur Jakob Zapf und Produzent Tonio Kellner; die beiden sprechen über Filmdrehs in Offenbach und im Rhein-Main-Gebiet. Am Tag darauf treten erneut Bihn und Birr auf mit der Satire „Die Lesebühne ihres Vertrauens“. Am Donnerstag, 22. Juli, liest Finkernagel aus ihrem Buch „Immer wieder Ostwärts“; begleitet von Filmausschnitten. Am letzten Festival-Wochenende spielt freitags die Band „Tango Transit“. Am Sonntag, 25. Juli, wird das Monster-Meisterwerk „White Zombie“ gezeigt, begleitet von Livesynchronsprecher Ralph Turnheim. Vorab spielt das Berry Blue Trio. Gefördert wird das Festival unter anderem über das Programm „Ins Freie!“ des Landes Hessen. jon

Beginn der Veranstaltungen ist jeweils um 20 Uhr, Einlass eine Stunde früher. Karten gibt es unter www.frankfurtticket.de/bundles/filmklubb/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare