Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tritt auf dem Riviera Festival auf: die Offenbacher Band Baby of Control.
+
Tritt auf dem Riviera Festival auf: die Offenbacher Band Baby of Control.

Offenbach

Offenbach: Drei Tage Clubkultur beim Riviera Festival

Das Riviera Festival im Offenbacher Hafengebiet startet am Freitag, 3. September.

Für das Riviera Festival in Offenbach schließen sich wieder mehrere Clubs und Kulturzentren zusammen. Das dezentrale Festival, das vom städtischen Kulturamt veranstaltet wird, startet laut Ankündigung der Stadt an diesem Freitag, 3. September; am Samstag und am Sonntag finden weitere Veranstaltungen statt.

Zentrum des Festivals ist das Hafengebiet vom Nordring bis zu den Mainwiesen und dem Clariant-Gelände im Offenbacher Osten. Die Konzerte und Performances finden Open Air statt. Beteiligt sind unter anderem der Hafen 2, das Urban Gardening Gelände Hafengarten, der Waggon am Kulturgleis, das Commons Café im Digital Retro Park, die Parkside Studios und der Sommerbau am Kaiserlei. Entlang des Mains und in der Innenstadt könnten Besucherinnen und Besucher „zukunftsweisende, angesagte und diverse Popkultur“ erleben, heißt es.

Täglich zwischen 18 und 22.30 Uhr gibts es Livemusik und DJs zu hören, im Hafen 2 geht es schon am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen los. Im Hafengarten werden für das Festival eine Pop-Up-Bar und eine Filmleinwand mit Musikvideoklassikern unter freiem Himmel aufgebaut. Auch das Shuttleboot Gaby soll wieder die „Riviera“ entlangschippern und die Gäste zur nächsten Show bringen. Alle Orte lassen sich laut Stadt aber auch gut über die Fahrradstraßen und Radwege erreichen.

Am Freitag spielen unter anderem die Avantgarde-Elektronik-Duos Les Trucs und BBB_ mit der Hamburger Künstlerin Kuoko im Innenhof der Parkside Studios. Samstag liegt der Fokus der Open-Air Bühne auf deutschsprachigem HipHop mit Nepumuk und der feministischen Rapperin Nashi 44. jon

Tagestickets mit Zugang zu allen Konzerten und Spielorten gibt es für 16 Euro und inklusive RMV-Kombiticket. Das Ticket für alle drei Tage kostet 29 Euro. Es gilt die 3-G-Regel. Das komplette Programm gibt es auf der Seite www.riviera-offenbach.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare