Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offenbach

14 Sterbefälle an einem Tag

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Viele Infektionen in Altenheimen im Kreis Offenbach.

Die Zahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen in Alten- und Pflegeheimen im Kreis Offenbach, die bereits sehr hoch war, ist in den vergangenen Wochen weiter gestiegen.

Laut Gesundheitsamt waren am Mittwoch 220 Bewohner:innen aktuell infiziert, Beschäftigte nicht mitgerechnet. Einen besonders großen Ausbruch gab es mit „rund 70“ nachgewiesenen Fällen im Agaplesion Simeonstift in Hainburg. Darüber hinaus gab es in jedem zweiten der 26 Pflegeheime im Kreis weitere aktuelle Infektionen. Im Kreis Offenbach sind bereits 259 Infizierte verstorben, deutlich mehr als im hessenweiten Durchschnitt. Alleine am Donnerstag wurden 14 weitere Todesfälle gemeldet. Laut der Zahlen lebte etwa die Hälfte der Verstorbenen in Pflegeheimen – damit sind rund fünf Prozent der insgesamt 2500 Menschen in Alten- und Pflegeheimen an oder mit dem Virus gestorben.

Angesichts der Ende Dezember begonnenen Impfungen in den Einrichtungen läuft ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit. 1100 Senior:innen und etwa 500 Pflegekräfte wurden laut Kreis bisher geimpft. Dazu kommen die Bewohner:innen, die bereits eine Infektion überlebt haben und dadurch voraussichtlich geschützt sind. Diese werden nicht geimpft, teilt der Kreis mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare