Offenbach

Neujahrskonzert der Pianisten

  • Sigrid Aldehoff
    vonSigrid Aldehoff
    schließen

Vom Barock bis zur Moderne reicht die Palette, die die Offenbacher Künstler unter dem Motto „Tierisch gut“ bieten. Es geht um Schmetterlinge und anderes Getier.

Die Offenbacher Pianisten geben am Wochenende, 14. und 15. Januar, ihr jährliches Neujahrskonzert im Büsingpalais. Beginn ist am Samstag um 19.30 Uhr, am Sonntag um 17 Uhr. Seit 2005 treten die Virtuosen mit ihrem Neujahrs-Programm auf. Letzte Tickets hat das Infocenter, Salzgässchen 1, für 14 bis 18 Euro. An der Abendkasse kosten sie zwischen 17 und 21 Euro.

Die Konzertpianisten haben als Motto für ihr Neujahrskonzert „tierisch gut“ gewählt. Das von ihnen erarbeitete Abendprogramm bietet eingebettet in dieses animalische Thema die gesamte Palette des klassisch-romantischen Klavierrepertoires aus dem Barock bis zur Moderne, teilt die Stadt Offenbach mit.

Flügelschläge von Schmetterlingen, den „Papillons“ aus Robert Schumanns op2. das Brummen des berühmten Hummelflugs von Nikolai Rimski-Korsakow und „Der Vogel als Prophet“ von Robert Schumann gehören zum Programm ebenso wie Ausschnitte aus dem „Karneval der Tiere“. Durch den Abend führt der Radio-Moderator Niels Kaiser. Die Pianisten betreten einzeln, aber auch gern im Duo das Podium. sia

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare