Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offenbach

Neue Abfuhrtermine

  • Silvia Bielert
    VonSilvia Bielert
    schließen

Ab dem neuen Jahr gibt es veränderte Touren für Restmüll, Altpapier und Biomüll. Damit sich die Bürger entsprechend vorbereiten können, ist der neue Abfuhrkalender ab 11. Dezember als Broschüre erhältlich.

Der Stadtservice wird seine Touren für Restmüll, Altpapier und Biomüll ab kommendem Jahr umstellen. Grund sei der „Boom beim Wohnungsbau“ und die steigende Bevölkerungszahl, heißt es in einer Pressemeldung der Stadt. Die bittet die Offenbacher auch darum, dem neuen Abfallkalender „viel Beachtung“ zu schenken, selbst wenn er „nicht unbedingt die Lieblingslektüre“ darstellt. „Viele Eigentümer, Mieter und Hausmeister“ müssten sich nämlich komplett „neu orientieren“, was die Abfuhrtermine betrifft.

Damit sich die Bürger entsprechend vorbereiten können, ist der neue Abfuhrkalender ab 11. Dezember als Broschüre erhältlich. Er ist dann im Bürgerbüro in der Herrnstraße 61 sowie in den Stadtteilbüros und weiteren Ausgabestellen erhältlich. Wer so lange nicht warten möchte, kann sich die Broschüre als PDF-Datei unter www.offenbach.de herunterladen. Die „ESO-App“ des Stadtservices erinnert an die Abfuhrtermine.

In manchen Straßen wird es wegen der Umstellung um den Jahreswechsel eine kostenlose Leerung zusätzlich geben, die nicht im Kalender steht. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare