Bei der Frankfurter Bürgerpreisverleihung ist auch ein Offenbacher Bürger geehrt worden. Uwe Kampmann erhielt in der Kategorie "Alltagshelden - retten, helfen, Chancen schenken" für seine Mitarbeit beim Mittagstisch für Alle der evangelisch-methodistischen Frankfurter Christuskirche den Bürgerpreis 2010. Mit dieser Auszeichnung werden Menschen und Projekte gewürdigt, die durch ihr Engagement Leben retten und Menschen helfen. Kampmann hatte im Herbst angekündigt, 2011 für das Amt des Oberbürgermeisters von Offenbach zu kandidieren.
+
Bei der Frankfurter Bürgerpreisverleihung ist auch ein Offenbacher Bürger geehrt worden. Uwe Kampmann erhielt in der Kategorie "Alltagshelden - retten, helfen, Chancen schenken" für seine Mitarbeit beim Mittagstisch für Alle der evangelisch-methodistischen Frankfurter Christuskirche den Bürgerpreis 2010. Mit dieser Auszeichnung werden Menschen und Projekte gewürdigt, die durch ihr Engagement Leben retten und Menschen helfen. Kampmann hatte im Herbst angekündigt, 2011 für das Amt des Oberbürgermeisters von Offenbach zu kandidieren.

Nachrichten aus Offenbach

Frankfurt ehrt Offenbacher Uwe Kampmann + + + Polizei nimmt Hotelgast fest + + + IHK fordert Ausbau der Schleuse Mühlheim + + + SPD enthüllt Mahnmal gegen Sparpläne + + + Einzelkartenverkauf für Classic Lounge beginnt

Frankfurt ehrt Offenbacher Uwe Kampmann

Bei der Frankfurter Bürgerpreisverleihung ist auch ein Offenbacher Bürger geehrt worden. Uwe Kampmann erhielt in der Kategorie "Alltagshelden - retten, helfen, Chancen schenken" für seine Mitarbeit beim Mittagstisch für Alle der evangelisch-methodistischen Frankfurter Christuskirche den Bürgerpreis 2010. Mit dieser Auszeichnung werden Menschen und Projekte gewürdigt, die durch ihr Engagement Leben retten und Menschen helfen. Kampmann hatte im Herbst angekündigt, 2011 für das Amt des Oberbürgermeisters von Offenbach zu kandidieren. (mre)

Polizei nimmt Hotelgast fest

Sein Name ist den Polizisten bei der Überprüfung der Gäste eines Hotels in der Speyerstraße aufgefallen. Die Beamten nahmen den Mann am Montagmorgen in seinem Hotelzimmer fest, da er eine offenstehende Geldstrafe von über 2000 Euro nicht bezahlt hatte. Jetzt muss er für 140 Tage in Haft. (mre)

IHK fordert Ausbau der Schleuse Mühlheim

Fünf Industrie- und Handelskammern in der Region, darunter die IHK Offenbach, fordern das hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung dazu auf, den Bau einer zweiten Schleusenkammer der Schleuse Mühlheim zu prüfen. Die Schleuse dürfe kein Nadelöhr auf dem Main sein, betont der Geschäftsführer Standortpolitik der IHK Frankfurt. Die gewerbliche Schifffahrt und die Fahrgastschifffahrt bemängelten die sparsame Ausstattung der Schleuse. Public-Private Partnership-Konzepte sollten einbezogen werden. (mre)

SPD enthüllt Mahnmal gegen Sparpläne

Heike Habermann, Mitglied der hessischen SPD-Fraktion, Oberbürgermeister Horst Schneider und SPD-Fraktionsvorsitzender Stephan Färber enthüllen am Donnerstag, 1. Juli, um 16 Uhr am Stadthof neben der Löwenapotheke ein Mahnmal gegen Kommunalfeindlichkeit. Damit demonstrieren sie gegen die Pläne der Landesregierung, den kommunalen Finanzausgleich um 400 Millionen Euro zu kürzen und die Städte finanziell zu schädigen. Das mobile Mahnmal ist Teil der hessenweiten Aktion der SPD-Fraktion, und macht in vielen Städten Station. Es zeigt einen verhungerten Löwen. (mre)

Einzelkartenverkauf für Classic Lounge beginnt

Der Einzelkartenverkauf für die Capitol Classic Lounge mit der Neuen Philharmonie Frankfurt beginnt. Karten für alle sechs Veranstaltungen gibt es im OF Infocenter, Salzgässchen 1, bei Theater und Konzerte im Ringcenter und allen Vorverkaufsstellen. Besonders begehrt sind die Tickets für die Weihnachts-Lounge und die Filmlounge. (mre)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare