Offenbach

Lina und Leon führen

  • schließen

Die Statistik des Standesamtes informiert über die beliebtesten Namen und darüber, dass 789 Paare aus Offenbach geheiratet haben.

2369 neue Weltbürger haben im vergangenen Jahr 2018 das Licht der Welt in Offenbach erblickt. 1158 Mädchen und 1211 Jungen. Das teilt die Stadt Offenbach mit.

„Bei der Wahl des Vornamens setzte sich insbesondere bei den Mädchen der Trend zu kurzen, prägnanten Namen fort“, heißt es in dem Bericht über die Zahlen des Standesamtes. An erster Stelle steht demnach der Name Lina, gefolgt von Mia, Emilia und Sara. Beliebt waren außerdem Mila, Sofia, Amira, Emma, Giulia und Maria.

Bei den Jungs stehen die Namen Leon, Adam und Noah auf den ersten Plätzen, gefolgt von Ali, Daniel, Maximilian, Paul, Elias, Matteo und Yusuf.

789 Paare haben 2018 ihre Eheschließung angemeldet. 537 von ihnen haben auch in Offenbach geheiratet, die anderen auswärts. Vor allem letztere nutzen die Möglichkeit, Eheurkunden online zu beantragen. Auch Eltern fordern die Geburtsurkunden für ihre Kinder verstärkt online an. 29 der geschlossenen Ehen wurden aus einer Lebenspartnerschaft in den Bund der Ehe übertragen. 45 gleichgeschlechtliche Paare gaben sich das Ja-Wort. 67 Prozent aller Neuverheirateten Paare tragen einen gemeinsamen Familiennamen. Je älter das Paar, desto öfter behalten beide ihre Namen. Gleiches gelte für jüngere Paare mit Kindern aus vorangegangen Beziehungen.

Im Jahr 2018 sind in Offenbach 1 872 Menschen gestorben, 949 Männer und 923 Frauen. bil

Weitere Zahlen gibt es unter offenbach.de/rathaus/stadtinfo/offenbach-in-zahlen/index.php.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare