Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FOTO TAGESSATZ
+
FOTO TAGESSATZ

Offenbach

Kreuzung wird saniert

  • Madeleine Reckmann
    VonMadeleine Reckmann
    schließen

An der Mühlheimer/Untere Grenzstraße arbeiten die Trupps auch feiertags, um den Verkehr nicht auszubremsen.

Einer der am meisten befahrenen Knotenpunkte im Offenbacher Straßennetz wird nun repariert: Der Kreuzungsbereich Untere Grenzstraße/Mühlheimer Straße soll neu asphaltiert werden. Um den Verkehr nicht auszubremsen, lässt das Geschäftsfeld Stadtservice der Stadtwerke Offenbach am kommenden langen Wochenende die Straßenbautruppe der ESO Stadtservices anrücken. Sogar nachts wird malocht. Die Buslinie 106 wird bereits ab Freitag, 28. April, umgeleitet.

„Wir können diesen vielbefahrenen Abschnitt nicht komplett sperren und wollen nun drei Tage nutzen, um die Fahrbahnen so schnell wie möglich zu reparieren“, erklärt Thomas Möller, Leiter der Straßenunterhaltung bei der ESO. Die Kreuzung der Unteren Grenzstraße und Mühlheimer Straße wird auf einer Fläche von rund 1200 Quadratmeter beide Linksabbiegespuren stadteinwärts sowie beide Fahrspuren aus der Mühlheimer Straße repariert und mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen. Gearbeitet wird an dem Wochenende mit zwei Teams: Eines begleitet die Aufbruch- und Fräsarbeiten, das andere realisiert den Wiedereinbau. Dabei kommt es zu einer Teilsperrung in zwei Abschnitten, der Verkehr wird örtlich umgeleitet.

An dem Knotenpunkt treffen die vierspurige Ost-West-Tangente aus Mühlheim, Richtung Offenbacher Innenstadt und Frankfurt, sowie die ebenfalls vierspurige Ring-Umfahrung der Innenstadt von der A661, Ausfahrt Taunusring, als B43 zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare