Offenbach

Kliniken kooperieren

  • Boris Halva
    vonBoris Halva
    schließen

Lungenkranke können künftig unter einem Dach behandelt werden.

Das Sana Klinikum in Offenbach hat mit der Bad Nauheimer Kerckhoff Klinik einen Kooperationsvertrag geschlossen. Dieser beinhaltet, dass Safet Beqiri, Facharzt für Thoraxchirurgie, künftig Eingriffe an der Lunge auch am Sana Klinikum in Offenbach vornehmen kann.

So könnten laut Mitteilung des Klinikums „jetzt auch besonders schwere Fälle bösartiger Lungenerkrankungen in Offenbach wohnortnah operativ behandelt werden“. Durch den Ausbau stehe für Patienten aus Stadt und Region nunmehr „Diagnostik, Therapie und Nachsorge auf neuestem wissenschaftlichen Stand in einem Krankenhaus zur Verfügung“. Dietmar Lorenz, Direktor und Chefarzt der Klinik für Viszeral- und Thoraxchirurgie, begrüßt die Verstärkung durch Safet Beqiri als „wesentlichen Schritt zum Aufbau eines Lungentumorzentrums am Sana Klinikum Offenbach“.

Die Medizinische Klinik II und das Sana Klinikum haben bei der Behandlung von Lungenkrebs bereits kooperiert, allerdings mussten Patienten für größere Eingriffe verlegt werden, die Nachsorge wiederum wurde in Offenbach vorgenommen. Laut Sana-Klinikum gehören solche Krankenhauswechsel „künftig der Vergangenheit an“. boh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare