Offenbach

Kaum Busse unterwegs

  • Andreas Hartmann
    vonAndreas Hartmann
    schließen

Linien fallen wegen des Streiks aus. Schülervekehr soll aufrecht erhalten werden.

Wegen des Busfahrerstreiks kommt es im Offenbacher Liniennetz auch am heutigen Mittwoch, 11. Januar, zu erheblichen Einschränkungen bis hin zu Komplettausfällen. So fallen die Linien 101 bis 107 nach wie vor vollständig aus. Die Linien 108 und 120 werden weiterhin von einem Subunternehmen der Offenbacher Verkehrs-Betriebe bedient und fahren nach Fahrplan. Der Schülerverkehr wird auch am Mittwoch aufrechterhalten. Die Verstärkerwagen V1 bis V20 sind weiterhin im Einsatz.

Hintergrund des Ausstandes ist ein Tarifkonflikt im privaten hessischen Omnibusverkehr. Der Streikaufruf richtet sich in Offenbach unter anderem an die Beschäftigten der Main Mobil Offenbach (MMO), ein Tochterunternehmen der Offenbacher Verkehrs-Betriebe (OVB). Die MMO stellt etwa zwei Drittel der Linienbusfahrer in Offenbach. aph

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare